Sänger+Lanninger GmbH Service

Baustoffarbeiten, Vergütungsarbeiten und Sanierungsarbeiten im Berg-, Stollen- und Tunnelbau

Gestellung von Fachpersonal im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung (AÜL)

                                                                      

Sänger+Lanninger GmbH Service - Erfahrung zahlt sich aus

Der Erhalt des Grubengebäudes im Steinkohlentiefbau erfordert eine breite Palette genau auf den jeweiligen Anwendungsfall angepasster Verfahren. An das ausführende Unternehmen werden dabei hohe Anforderungen in Bezug auf Vielseitigkeit und Erfahrung gestellt, damit die verschiedensten Anwendungsfälle und Situationen sicher und erfolgsgerecht bearbeitet werden können.

Sänger+Lanninger greift hierfür auf eine Erfahrung von über 50 Jahren zurück und ist daher nicht nur ein kompetenter Partner, wenn es um die Ausführung von Baustoff-, Vergütungs- und Sanierungsarbeiten im Bergbau geht, sondern kann auch wichtige Unterstützung bei der Planung von Projekten sowie bei der Auswahl geeigneter Materialien und Maschinen geben.

Hinterfüllungen - hohe Stützkräfte sind besser

Die Stützkraft des Bogenausbaus reicht in großer Teufe nicht immer aus, sodass es bereits vor dem ersten Abbau zu Konvergenzen und Ausbauverformungen kommen kann. Durch das Einbringen einer Baustoffhinterfüllung wird durch die Kombination Ausbau und Hinterfüllung ein Ausbausystem erzeugt, dessen Tragkraft in Abhängigkeit vom verwendeten Baustoff bis zum 8-fachen des Bogenausbaus ohne Hinterfüllung betragen kann. Diese hohen Ausbaustützkräfte werden allerdings nur durch eine qualitativ hochwertige Hinterfüllung erreicht. Sänger+Lanninger bringt mit seiner langjährigen Erfahrung beim Einbringen von Hinterfüllungen Voraussetzung mit, um mit einer vollständigen und hohlstellenfreien Ausführung die zuvor genannten Stützkräfte zu erzielen.

Die vorhandenen Maschinen ermöglichen hierbei gleichermaßen die Verarbeitung von in Big-Bags oder pneumatisch angelieferten Baustoffen.

Streckenbegleitdämme - damit die Strecke besser steht

Sänger+Lanninger unterstützt Sie auf Wunsch bei der Planung von Streckenbegleitdämmen, hilft bei der Auswahl geeigneter Baustoffe und errichtet für Sie anschließend die Streckenbegleitdämme in der Qualität, die für eine gebirgsmechanische Wirkung erforderlich ist. Unsere Kenntnisse und Arbeit können somit als ein Bestandteil zum Erhalt von Strecken genutzt werden. Die von uns vorgehaltenen Maschinen und Geräte erlauben jedwede Baustoffverarbeitung, unabhängig davon, ob der Baustoff in Big-Bags nach vor Ort oder pneumatisch respektive hydraulisch über große Entfernungen angeliefert wird.

Abschlussdämme - damit alles dicht bleibt

An Abschlussdämme werden besonders hohe Anforderungen gestellt. So müssen durch diese abgeworfene Streckenabschnitte nicht nur dauerhaft vom Grubengebäude getrennt werden, sondern die Dämme dürfen dabei nach Möglichkeit kein Grubenwasser und auch kein Grubengas hindurchlassen.

Maßgeblich für den Erfolg ist hierbei nicht nur die Baustoffauswahl, sondern auch das lückenlose, fehlstellenfreie und somit absolut dichte Erstellen des Abschlussdamms. Gegebenenfalls im Nachgang durchgeführte Injektionen helfen dabei, dass nicht nur der Abschlussdamm sondern das Gesamtbauwerk, bestehend aus Damm und angrenzendem Gebirge, dicht ist. Sänger+Lanninger besitzt ausreichende Erfahrung bei der Erstellung von Abschlussdämmen und der Ausarbeitung sowie Durchführung anschließender Injektionen.

Injektionsarbeiten - damit das Gebirge besser wird

Die Durchführung von Injektionsmaßnahmen zur Stabilisierung von Strecken oder zur Vermeidung von Nachfällen gehört zum Kerngeschäft von Sänger+Lanninger. Für die Erstellung des für den jeweiligen Anwendungsfall am besten geeigneten Injektionsschemas greifen wir auf die Erfahrung aus mehreren Hundert Injektionsmaßnahmen und ein umfangreiches Wissen zurück. Je nach Erfordernis werden Injektionsbaustoffe oder Zemente als Sackware, pneumatisch oder hydraulisch ferngeförderte Massenbaustoffe oder auch Kunstharze verarbeitet. Die Injektionen werden in Abhängigkeit von der Riss- und Gebirgssituation im Nieder- oder Hochdruckverfahren ausgeführt und hierfür die jeweils geeigneten Injektionspumpen eingesetzt. Neben der Verrichtung von Verfestigungsinjektionen führen wir bei Bedarf auch Abdichtungsinjektionen aus, um Wasserzutritte oder Gaszutritte zu stoppen.

Ankerarbeiten - denn das Gebirge kann sehr viel

Wenn es gelingt, dem Gebirge einen Großteil der Ausbaufunktion zu übertragen, fällt der Erhalt der Strecken beziehungsweise des Grubengebäudes leichter, als wenn die gesamte Stützkraft vom Unterstützungsausbau aufgenommen werden muss. Damit das Gebirge diese Aufgabe erfüllen kann, können Gebirgsanker eingebracht werden. Sänger+Lanninger hilft gerne bei der Planung und Ausführung derartiger Ankermaßnahmen und auch bei der effektiven Kombination von Anker- und Injektionsmaßnahmen in besonders hoch beanspruchten Bereichen.

Spritzbetonarbeiten - Abdichtung oder feste Unterstützung von Außen

Spritzbetonarbeiten stellen ein weiteres Arbeitsgebiet von Sänger+Lanninger dar. Wir haben die erforderliche Erfahrung für das Auftragen von Spritzbeton im Nass- oder Trockenspritzverfahren. Unsere Mitarbeiter verwenden den Spritzbeton als Abdichtung gegen Schleichwetter, zur Reduzierung von Ausgasungen, zur Vorbereitung für Injektionsmaßnahmen und zur Ausbauverstärkung in belasteten Strecken oder bei geschädigtem Ausbau. Unabhängig davon, welcher Anwendungsfall vorliegt und welches Verarbeitungsverfahren zum Einsatz kommt, Sänger+Lanninger besitzt ausreichendes Know-How, und hält eine breite Maschinenpalette vor. Die Verarbeitung von Sackware, in Big-Bags, pneumatisch oder hydraulisch angeliefertem Baustoff ist möglich.

Maschinentechnik - denn es kommt auch auf die richtige Technik an

Die hochwertige Baustoffverarbeitung ist Voraussetzung für das Gelingen eines Projekts. Die korrekte Verarbeitung erfordert hierbei nicht nur eine auf den Baustoff abgestimmte Maschinentechnik, um den Baustoff in der benötigten Güte anzumischen, sondern auch eine auf den Anwendungsfall zugeschnittene Pumptechnik. Sänger+Lanninger verfügt auf diesem Gebiet über langjährige Erfahrungen und kennt die Grenzen gängiger Maschinen und stellt die passende Maschinentechnik zusammen, sodass der Baustoff über die erforderliche Distanz und in der benötigten Qualität gefördert werden kann.

Beratung/Planung: Geht nicht – gibt’s nicht

Baustoff ist nicht nur ein Gemisch aus Wasser und Zement sondern ein leistungsstarkes und vielseitiges Material. Damit der Baustoff die an ihn gestellten Erwartungen erfüllt, müssen aber nicht nur die technischen Eigenschaften des Baustoffs, sondern auch die rheologischen Eigenschaften, das Anmischen, die Verarbeitung sowie vielfältige Randbedingungen beachtet werden. Auch beim Einsatz von Kunstharzen haben die Verarbeitung sowie die Randbedingungen einen großen Einfluss auf das Ergebnis. Sänger+Lanninger greift auf eine Erfahrung aus über 50 Jahren zurück, kennt die gängigen Produkte und Verarbeitungsverfahren und kann daher nicht nur beratend tätig werden, sondern maßgeschneiderte Lösungen für bestehende Anwendungsfälle ausarbeiten.

Qualitätssicherung - denn wir wissen, was wir tun

Eine fachgerechte Verarbeitung ist die eine, ein funktionierendes QS-System die andere Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit. Sänger+Lanninger verarbeitet nicht nur die Baustoffe und Kunstharze, sondern kontrolliert und prüft schon während der Ausführung, ob das erzielte Ergebnis mit der Planung übereinstimmt.

Planung – Ausführung - Auswertung

Die schwierigen Verhältnisse im Steinkohlenbergbau erfordern exakt auf die jeweilige Situation angepasste Verfahrenstechniken und passende Materialien. An das ausführende Unternehmen werden dabei hohe Anforderungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit und der Qualität bei der Ausführung gestellt. Sänger+Lanninger als Fachunternehmen für Gebirgsertüchtigungen, Sanierungen und Baustoffverarbeitungen unterstützt Sie nicht nur bei der Planung, sondern führt die erforderlichen Arbeiten qualitativ hochwertig aus und führt die Dokumentation und Auswertung dazu.

Durchführungen von Facharbeiten

-        Sanierung von Tagesbrüchen in Altbergbaugebieten

-        Sanierung von denkmalgeschützten Bauwerken

-        Stollensicherung im Türstockausbau (Holz/Stahlausbau)

-        Durchbauarbeiten

-        Streckenerweiterung

-        Sprengtechnische Stollenvortriebe

-        Sänger+Lanninger führt diese Arbeiten mit Erfahrung und Wissen mit dem dazu anerkannten qualifizierten Fachpersonal im Berg-, Stollen- und Tunnelbau sowie bei angrenzenden Tätigkeiten aus.

Sprechen Sie uns an.